Firmenlogo

Prolog
wie alles begann
vom MVC zum MVS/XA
und dann kam SAP
Kontakt
Freunde + Partner
Epilog

Link für Neugierige

something completely different
[?] Sie haben JavaScript abgeschaltet.
[?] Ihr Browser und ich, wir verstehen uns nicht richtig.

Dies führt leider dazu, daß nicht alle "Links" funktionieren. Daher muß ich Ihnen einige Inhalte zum Scrollen statt zum Klicken zur Verfügung stellen. Aber das ist ja vielleicht gar nicht so schlimm, oder? :-)




















 

es gibt nichts,
was ich nicht kann,

es gibt nur Dinge,
die ich noch nicht kann.

(b. chytrek)












 

wie alles begann



Da waren ein Lebensrhythmus und Bürozeiten, die einfach nicht kompatibel waren. Aber da war auch die Notwendigkeit, von bezahlter Arbeit zu leben. Die logische Konsequenz war der Schritt in die Selbständigkeit - mit bereits vorhandenem Potential an zufriedenen Kunden ein risikoarmes Unterfangen.

 

vom MVC zum MVS/XA



von Assembler-Programmierung unter einem selbstgestrickten TP-Monitor bis zum PL1 unter CICS, aber auch von den Batch-Programmen, die mit ein paar Bits Speicher auskamen zum Betriebssystem MVS/XA, wo man damals noch unvorstellbare Gigas adressieren konnte, hat sich in der Großrechnerprogrammierung eigentlich wenig verändert - und doch sind die Denkstrukturen andere geworden, haben sich die Werkzeuge verändert, blieben auch wir nicht von der "modernen Technik" verschont, wenngleich die Systemer, die uns unsere PC's installieren, uns noch immer als DAUs und Dinos belächeln.

 

und dann kam SAP



Und es begann der Wechsel zwischen Begeisterung und Verzweiflung, Erfolgserlebnissen und Frust und Flaps.

"Der SAP-Berater muß drei Hauptsätze beherrschen:
- Das ist nicht meine Baustelle.
- Das ist im Standard nicht enthalten.
- Das ist ein Basis-Thema."

Und doch bleibt der Anspruch, über Grenzen hinwegzusehen, Lösungen im Team zu erarbeiten, auch wenn das bedeutet, gegen Konventionen zu verstoßen, neue Wege zu gehen, anders zu denken als die anderen...

 

Kontakt



Falls nun jemand wissen möchte, was wir alles schon können, oder auch nur einen Kommentar loswerden möchte, hier unsere eMail-Adresse: alphA



Vermutlich wird's keinen interessieren, aber da das "Webimpressum" Pflicht ist, hier die vollständigen Angaben:

Llaroc Softwareentwicklung
Raphaela Corall
Steinhammerstr. 120
44379 Dortmund
Telephon: (02 31) 726 11 76
eMail: rc@llaroc.de

 

Freunde + Partner



Was wäre eine Homepage ohne Links...


ideen.manufaktur


kvaadrat


disclaimer
 

geht nicht, gibt's nicht

(h. pütter)  

aber man muß ja nicht alles machen,
nur weil es geht...

(der chris)